Kartoffelpizza

potatoo-rezept-kartoffelpizza

Pizza mal anders

Hierfür eigenen sich die Potatoo-Sorten Sarpo Axona oder Blue Danube – also mehligkochend.

  • 500 g Weizenmehl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 30 g Hefe, frisch
  • 5 EL Olivenöl
  • 200 g Speck, durchwachsen
  • 650 g gekochte Kartoffel
  • 2 EL Rosmarin
  • 400 g Creme fraiche
  • 60 g Parmesan, gerieben
  • 1 Handvoll Basilikum-Blatt

Mehl mit 1 TL Salz in einer Schüssel mischen. Hefe zerbröseln und in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mit 3 EL Olivenöl unter das Mehl mischen. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Backofen auf 220 Grad (Umluft 200) vorheizen. Speck in dünne Scheiben schneiden oder fein würfeln. Kartoffeln in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Rosmarin fein hacken.

Teig gut durchkneten und vierteln. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche usrollen. Zuerst mit Crème fraîche bestreichen, dann mit Parmesan und Rosmarin bestreuen. Danach Kartoffeln und Speck gleichmäßig darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Pizza auf der untersten Schiene 15–20 Min. backen, bis der Teigrand goldbraun ist.

Basilikumblätter in Streifen schneiden. Pizza mit restlichem Öl (2 EL) beträufeln und mit Basilikum belegen.

de_DEDeutsch